„Isabel und Leon entdecken die Gereuth“

Ca. 21cm mal 21cm ist es groß. Die Rede ist von einem Buch, welches von Kindern für Kinder in der Gereuth entstanden ist. Der Titel lautet: „Isabel und Leon entdecken die Gereuth“.
Unter Anleitung der Bamberger Kunsthistorikerin Christiane Hartleitner sind gemeinsam mit acht jungen Künstlerinnen und Künstlern einzigartige Bilder entstanden. Der dazu entstandene Text, basiert auf den Erzählungen der Jungen und Mädchen.
Am Freitag, den 13.10.2017 fand nun die offizielle Buchpräsentation statt. Vier Mädels, die selbst am Buch mitgewirkt haben, präsentierten, die dazu entstandenen Illustrationen und lasen die Geschichte von Leon und Isabel, dem Publikum vor. Die Zuhörer erhielten zudem Informationen rund um die Entstehung des Buches und konnten die jungen Künstler und Künstlerinnen persönlich kennen lernen. Interessierte können sich das Buch zukünftig in der Stadtbibliothek Bamberg und in der Zweigstelle Wunderburg ausleihen.
Inhalt:
Das Buch erzählt das Abenteuer von Leon und Isabel, die Fantastisches in ihrem Stadtteil erleben. Die Idee der Geschichte entstand auf Basis der Kreativität und der Fantasie der jungen Künstlerinnen und Künstler. Die Leser werden mitgenommen auf eine fantastische Reise und erfahren nebenbei Fakten zum Stadtteil Gereuth.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.