27.06. // Vortrag “Intergeschlechtlichkeit”

Start: 19 Uhr // Ende: 21 Uhr // kostenlos // Juz

Männlich, weiblich, divers? Eine Inter*-Person erzählt

Lucie Veith (63) gehört aufgrund ihres Engagements zu einer der bekanntesten intersexuellen Personen in Deutschland. Dabei setzt sie sich auf nationaler und internationaler Ebene für die Rechte und Anerkennung intersexueller Menschen und für den Schutz vor unfreiwilligen medizinischen Eingriffen ein. Lucie gründete 2004 den Verein „Intersexuelle Menschen e.V.“ und erhielt für ihren Einsatz 2017 den „Preis für das Engagement gegen Diskriminierung“ von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes.

Im Rahmen des Vortrags „Männlich, weiblich, divers? Eine Inter*-Person erzählt“ wird Lucie einen Einblick in die Selbstbestimmung der Geschlechtsidentität geben und verschiedene Begrifflichkeiten unter dem Aspekt der Intergeschlechtlichkeit näher erläutern. Anschließend ist eine offene Fragerunde vorgesehen, in der wir uns auf viele interessante Beiträge freuen!

“Ich bin weder Frau noch Mann, sondern ein intergeschlechtlicher Mensch. Deshalb möchte ich auch nicht als weiblicher oder männlicher Mensch angesprochen werden – darauf bestehe ich –, insbesondere in politischen Auseinandersetzungen.!

(Die Pronomen „sie“ und „ihre“ wurden nicht im geschlechtlichen Kontext verwendet, sondern nehmen Bezug auf das Wort „die Person“.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.