Seit Schuljahresanfang sammelten die Kids aus der Hausaufgabenbetreuung in der BasKIDhall fleißig den herumliegenden Müll in ihrem Stadtteil. Jeden Donnerstag setzten sich die Kinder so für ein sauberes Wohnumfeld und gegen Umweltverschmutzung ein und verdienten sich hierfür ein kleines Taschengeld. Jedoch floss das Geld nicht nur in die eigene Tasche, sondern die Hälfte des eigentlich von der Stadtbau GmbH festgelegten Taschengeldes wurde in eine Gemeinschaftskasse eingezahlt. Innerhalb von drei Monaten haben die Kids genug Geld „eingesammelt“ um sich einen Ausflug zu finanzieren.

Als zusätzliches Dankeschön für ihren Einsatz erhielten die Kids von der Wohnungsbaugesellschaft noch kleine Geschenke zu Weihnachten.

Ab Dezember geht das Projekt nun in die Winterpause. Nach den Faschingsferien soll es dann wieder weiter gehen und dem Müll und der Umweltverschmutzung wird eine Kampfansage gemacht J

Wir freuen uns über das Kooperationsprojekt mit der Stadtbau GmbH und das Engagement der Kids.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.