• Beitrags-Kategorie:Flashback

BasKIDhall

Die BasKIDhall hat in den Sommerferien ein breites und aktives Programm für insgesamt über 70 Kinder und Jugendliche auf die Beine gestellt. Mit auf dem Wochenplan stand ein Kanuausflug (6 Teilnehmende), ein Besuch im Wildpark (8 Teilnehmende), das Ferienabendteuer unter dem Motto “Go! Rein ins Abenteuer!” (14 Teilnehmende), ein Boulder-Ausflug (10 Teilnehmende), ein Besuch in der Trampolinhalle (13 Teilnehmende), eine gemeinsame Koch-Aktion (12 Teilnehmende) und ein Kinobesuch (13 Teilnehmende).
Doch viel mehr als tausend Worte sagen die Eindrücke des vielseitigen Programms.

JuZ – Foto- und Reportagekurs

Ferienkurs Reportagedreh
In der ersten Sommerferienwoche fand ein Filmkurs statt, in dem 8 Kids (11-14 Jahre) lernten wie sie eine eigene Reportage planen, drehen und schneiden.
Entstanden sind Clips über die Alpakas und das Therapiepony vom Mutzershof, sowie zwei kleine Reportagen über das JUZ Bamberg.

Fotokurs Analoge Fotografie für ukrainische ugendliche
Am 15.08. fand ein 4-stündiger Fotokurs für ukrainische Jugendliche statt, in dem die Kids Tipps &Tricks rund um Fotografie gelernt haben und mit analogen Kameras fotografiert haben.  Eigentlich wären die Kids an diesem Tag zu uns ins JUZ gekommen, aber wegen dem Rohrbruch ist das Fotolabor einfach mobil geworden und die Kids haben direkt vor Ort ihre Bilder selbst entwickelt und die besondere Atmosphäre der Pestalozzischule eingefangen.
Der Workshop fand in Kooperation mit der Sommerschule statt, welche 3 Wochen Sprachunterricht und Freizeitprogramm für ukrainische Kids angeboten hat. Veranstaltet wurde das ganze von Freund statt, Carithek, Freundschaft kennt keine Grenzen und der Uni Bamberg.

GauStark – Draußen zuhause

Eine Woche im Einklang mit den Elementen! 15 Teilnehmer:innen konnten an diesen Tagen unter dem Motto “Draußen zuhause” mehr über WASSER, LUFT, FEUER und ERDE erfahren und sich selbst ausprobieren beim Lager- und Brückenbau, feuriges Mittagessen mit “Chili sin Carne” bei der Feuerwehr genießen und kreativ und bunt gestalten im Vogelsaal des Naturkundemuseums. Auch die Eltern waren begeistert, sodass die Rückmeldung kam: “Es war prima, dass sowohl die Bewegung draußen als auch die Abwechslung durch die Museen geboten war. Auch das Essen hat gut geschmeckt und klang für mich gesund :)”

JO – Art Attack

Bei “Art Attack” im Jugendtreff Ost durften sich die 10 Teilnehmer:innen kreativ ausleben. Innerhalb verschiedener Kunstangebote probierten sie sich an Cans, Druck und Farben aus und gestalteten was das Zeugs bzw. der Stoff hilt. Auch eine Stadtrallye durfte nicht fehlen. Es war auf jeden Fall eine farbenfrohge und bunte Woche, die für alle Geschmäcker was bereit hielt.